Black Sheep Pipers Blog

Kottlettschiessen Golaten

Sa 22.08.2020 
Autor: Sheep

Endlich war es soweit. Unser erster Auftritt 2020. Bereits zum zweiten Mal durften wir das Kotelettschiessen in Golaten musikalisch begleiten. Dieses Mal haben wir uns aber zuerst noch mit dem 300 Meter-Schiessen versucht. Die Resultate waren gar nicht mal so schlecht, jedenfalls wenn wir den Durchschnitt der Sheep nehmen...

Unter den schattigen Bäumen war der sonnige Tag herrlich und wir konnten auch unseren Auftritt so richtig geniessen. 

Unser Kücken Daniela hat ihren ersten Auftritt mit Bravour gemeistert.

 

Neuer Vorstand für die Sheep

Fr 06.03.2020 
Autor: Sheep

Am vergangenen Wochenende haben wir anlässlich unserer GV einen neuen Vorstand gewählt. Tanja Biland hat nach sechs Jahre das Präsidum und Nicole Burkhardt nach vier Jahren den Kassier abgegeben. Der Posten des Vizepräsidiums / Sekretär war aufgrund eines Austritts vakant. Wir danken Euch beiden für Euren jahrelangen und tollen Einsatz.

Unser neuer Präsident ist Ruedi Berlinger, die Vizepräsidentin / Sekretärin ist Manuela Zeiter (links im Bild) und die Kassierin ist Daniela Gunziger. Wir danken Euch drei, dass Ihr Euch für diese Ämter zur Verfügung stellt und wünschen Euch viel Freude und Erfolg dabei.

Probeweekend 2019

Fr 06.12.2019 
Autor: Tanja Biland

So wenig Musik wie am diesjährigen Probeweekend haben wir noch nie gemacht und das erst noch aus eigener Entscheidung. Und es war gut so.

Wir haben uns entschieden, das bereits seit Anfang Jahr geplante Probeweekend zu nutzen, um einige Punkte innerhalb des Vereins zu besprechen und auch neu zu regeln. So konnten wir uns in aller Ruhe uns und der Band widmen.

Es wurden Themen wie Ziele, Erwartungen, "Ämter", Probehäufigkeit, Probetage etc. besprochen. Wir haben tolle Gespräche geführt und konstruktiv Klartext geredet.
Die bisher grösste Herausforderung war, bisher, wie bringen wir in einer so kleinen Band die unterschiedlichen Level von Beginner bis erfahrene Musiker unter einen Hut, so dass alle profitieren und weiterkommen können.

Das schöne ist, es hat sich herausgestellt, dass eigentlich alle das gleiche Bedürfnis haben: Weiterkommen und Spass an der Musik und im Verein haben.

Wir sind überzeugt, nun gute Lösungen gefunden zu haben, damit jeder einzelne für sich, aber auch die Band als ganzes proftieren können und der Spass auch nicht zu kurz kommt.

Natürlich haben wir unsere Lehrer Baccardi Girl Clare Miller, White wine Girl Lynsey McLaren und Iron Man Alisdair McLaren und Spitzenköchin Marlies Burkhardt sehr vermisst. Es war einfach nicht das gleiche. Aber trotzdem war es nötig.

Gekocht haben wir dieses Mal selbst, quasi als Teambildungsmassnahme. Es war richtig lecker, auch wenn es nicht an die Haute Cuisine von Marlies herankam.

Wir hoffen sehr, diese vier im nächsten Probeweekend wieder mit an Bord zu haben.

Nun freuen wir uns auf die bevorstehende Weihnachtszeit und wünschen bereits jetzt allen: 

Frohe Weihnacht und ein gutes neues Jahr

 

 

Tattoo Nunningen

Mo 30.09.2019 
Autor: Tanja Biland

Die Ruine der Burg Gilgenberg steht stolz auf Ihrer Felsspitze und ist weithin sichtbar. Mit dem gleichen Stolz im Herzen haben wir Sheeps Anfang September das erste "Nunningen Tattoo" mit "Scotland the brave" eröffnet.

Gleich nach unserem Eröffnungslied spielte der Gastgeber des Tattoos, der Musikverein Konkordia Nunningen seinen Part. Mit dabei waren auch einige Stücke, die wir auch auf der Pipe spielen wie "Ellan Vannin".

Die Tamourengruppe der Stadtmusik Laufen begeisterte das Publikum nicht nur mit ihrer akustischen Darbietung, sondern lieferte mit verschiedenen Showeffekten auch etwas fürs Auge.

Nach der Pause spielte die Batterie Fanfare L'Audacieuse aus Biel auf. Sie haben sich auf Blasinstrumente mit Naturtönen spezialisiert und spielten ein breites Repertoire. 

Als letzte Formation durften endlich wir wieder auftreten. Nach dem anstrengenden Aufstieg vom Parkplatz (wo wir einspielten) zur Burg waren wir über den frischen Wind vor der Burg zwar schon recht dankbar. Gleizeitig hatten wir aber auch Bedenken, dass das Stimmen fürs "Büssi" war. Zum Glück blieben die Dronen stabil und wir konnten das Publikum mit einen abwechslungsreichen Auftritt überzeugen. Als das Publikum eine Zugabe forderte, liessen wir es noch in den Genuss des "Highland Cathedral" kommen. 

Der krönende Abschluss des Konzertabends eröffnete unser Lonely-Piper Ruedi auf dem "Balkon". Gemeinsam mit dem Musikverein spielten wir das "Amazing Grace". Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis, sowohl für die Zuhörer, als auch die Musiker, so ein gemeinsames Musikstück. Das Publikum danke mit kräftigem Applaus und Zugabe rufen. Sollte es ein nächstes Mal geben, müssen wir eine vorbereiten.

Vielen lieben Dank, dass wie an so einem tollen Anlass dabei sein durften. 

Hier gehts zu den Fotos.

 

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  

 

BLOG

06.12.2019
Probeweekend 2019

Termine

07.05.2021
Auftritt


Realisation: apload GmbH